Die Welt ein Stück besser machen

Wir machen glücklich. Wir bringen Menschen zusammen und lösen ihre größten Alltagsprobleme.

Jeder hilft – jeder profitiert – und das gleich doppelt

Das R&C Konzept basiert auf dem Gedanken, dass sich Gastfamilie und Wohnhelfer gegenseitig helfen und jede Seite durch das Zusammenleben profitiert. Die Familie überlässt dem Wohnhelfer ein Zimmer in ihrer Wohnung oder ihrem Haus. Der Wohnhelfer unterstützt seine Gastfamilie durch Hilfeleistungen im Alltag. Helfen macht glücklich. Das hat die Glücksforschung schon lange erkannt und auch wissenschaftlich nachgewiesen. Der Helfer macht die Erfahrung etwas bewegen zu können, wichtig und wertvoll zu sein. Das Gefühl gebraucht zu werden steigert das Selbstwertgefühl. Der Helfer erhält außerdem Dankbarkeit und Anerkennung für seine Hilfe. Wir erfahren echte positive Emotionen und menschliche Nähe und fühlen uns miteinander verbunden, schließen vielleicht sogar neue Freundschaften. Und dass wir helfen, um auch selbst davon zu profitieren, sei es durch das gute Gefühl des Helfenden, sei es durch das Dankeschön, macht unsere Hilfe nicht weniger wertvoll. Etwas Egoismus beim Helfen schadet nicht.

Kostenlos Anmelden

Mit R&C die Wohnraumnot lindern

In Deutschlands Städten werden die Mieten immer teurer. Wohnraum ist für viele Menschen inzwischen fast unbezahlbar geworden. Und da immer mehr Menschen in die Städte drängen und die Politik kein langfristiges Konzept gegen die Wohnungsnot hat, wird sich das Problem in den nächsten Jahren drastisch verschärfen. R&C leistet einen Beitrag zur Linderung der Wohnungsnot. Wohnhelfer finden mit Room and Care einfach und schnell eine schöne Unterkunft – und das sogar ohne Miete, Kaution und sonstige Kosten. Weitere Vorteile für Wohnhelfer erfahren Sie HIER

Mit R&C zur besseren Vereinbarkeit von Familie und Beruf

Laut einer aktuellen Umfrage waren 72 Prozent der befragten Mütter und 68 Prozent der befragten Väter mit Kindern unter 18 Jahren der Meinung, dass sich Familie und Beruf in Deutschland nicht gut vereinbaren lassen (Quelle Statista 2016). R&C leistet einen Beitrag zur besseren Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Der Wohnhelfer unterstützt die Familie bei der Kinderbetreuung und ist für die Kinder durch das Zusammenleben oft schon nach kurzer Zeit wie eine große Schwester oder ein großer Bruder.

Mit R&C gegen die Vereinsamung

Wir leben in einer zunehmend anonymen Gesellschaft, in der Fernbeziehungen, lockere Familienstrukturen, Singlehaushalte und Alleinerziehende schon fast die Regel sind. Soziale Netzwerke boomen, zwischenmenschliche Nähe bleibt immer mehr auf der Strecke. Dass wir den Austausch und die Vertrautheit mit anderen Menschen für unser Wohlbefinden brauchen und Einsamkeit auch körperlich krank machen, belegen zahlreiche internationale Studien.

Und im Alter wird das Problem noch drängender: laut Daten des statistischen Bundesamtes leben rund 44% der Frauen und 18% der Männer ab 65 Jahren allein in einem Haushalt. Jenseits des Alters von 85 Jahren spitzt sich die Datenlage weiter zu: 74% der Frauen und 35% der Männer sind dann alleinlebend. Und die Einsamkeit alter Menschen in Deutschland wird weiter steigen. Mehr als 20 Prozent der Bevölkerung sind schon heute über 65 Jahre alt, 2060 wird es jeder Dritte sein. R&C leistet einen Beitrag gegen Vereinsamung [mehr…]