Mietfrei und ohne Massentermine zu deinem neuen Zuhause

Vorteile für Wohnhelfer auf einen Blick

Mietfrei wohnen

Nach dem Konzept von Room and Care stellen Gastfamilien ihrem Wohnhelfer völlig unentgeltlich ein Zimmer, ggf. mit eigenem Badezimmer in ihrem Haushalt zur Verfügung. Kosten für Miete sowie Nebenkosten für GEZ, Telefon, und Internetanschluss entfallen. So lässt sich Monat für Monat bares Geld sparen

Kostenlos Anmelden

Zeit und Geld sparen

Während Wohnungsuchende bereits vor Einzug in der Regel erhebliche Ausgaben haben für Kaution, Renovierung, Möbel, Haushaltsgeräte, etc., können Wohnhelfer sich diese Ausgaben sparen. Meist ist das überlassene Zimmer bereits möbliert und dem Wohnhelfer steht die volle Infrastruktur des Familienhaushalts zur Verfügung. Das schont das Budget erheblich.

Beste Chancen

Nicht nur hohe Mieten, sondern auch große Konkurrenz an Interessenten und Massenbesichtigungstermine machen die Suche nach der passenden Wohnung häufig zum Glücksspiel. Nach dem Konzept von Room and Care zählt nicht die Finanzkraft des Wohnungssuchenden, die bei Vermietern oft den Ausschlag gibt, sondern die Persönlichkeit und das Hilfsangebot des Wohnhelfers. Wenn beides passt, haben Wohnhelfer die besten Chancen.

 Größtmögliche Flexibilität

Gastfamilie und Wohnhelfer sind im Rahmen des Konzepts von Room and Care völlig frei bei der Ausgestaltung ihres Zusammenlebens. Dies gilt für die Art und Häufigkeit der Hilfeleistungen ebenso wie für die Dauer der Wohnpartnerschaft. Im Idealfall unterstützt der Wohnhelfer die Familie mit Tätigkeiten, die ihm leicht fallen und sogar Spaß machen. Und auch feste Vertragslaufzeiten und Kündigungsfristen gibt es nicht.

Kostenlos Anmelden

Einfach und schnell

Über unser Portal können Wohnhelfer überall und zu jeder Zeit nach einer Gastfamilie suchen. Einfach Profil anlegen, passende Partnervorschläge erhalten, Kontakt aufnehmen. Die Profilangaben, das ausgefeilte Matching und die übersichtliche Darstellung relevanter Kriterien passender Partner erleichtern die Vorauswahl und ersparen zeitaufwendige eigene Recherchen. Und häufig können die Wohnhelfer nach getroffener Entscheidung sehr kurzfristig bei der Gastfamilie einziehen.

Hohe Erfolgsquote

Dass sich Wohnhelfer und Gastfamilien beim persönlichen Kennenlernen im Detail über ihre gegenseitigen Vorstellungen und Erwartungen der Wohnpartnerschaft austauschen, ist wichtige Erfolgsgrundlage. So kann der Wohnhelfer die richtige Gastfamilie auswählen, mit der das Zusammenleben funktioniert und Spaß macht. Um ein solches Gespräch zu erleichtern, haben wir eine Checkliste erstellt, die als Grundlage dienen kann. Werden die wichtigen Eckpunkte geklärt, kann eigentlich nichts mehr schief gehen.

Kostenlos Anmelden

Gemeinsam glücklich

Wohnhelfer und Gastfamilie helfen sich gegenseitig und profitieren davon doppelt. Zum einen durch die Unterstützung, die jeder als Dankeschön für den eigenen Beitrag erhält. Zum anderen erfahren Wohnhelfer und Gastfamilie neben Dankbarkeit und Anerkennung für ihre Hilfe auch dass sie eine wichtige Rolle im Leben des anderen haben. Die Wohnpartner fühlen sich miteinander verbunden, schließen vielleicht sogar neue Freundschaften, auch über die Dauer der Wohnpartnerschaft hinaus. Und dass soziales Miteinander unser Wohlbefinden steigert, ist längst wissenschaftlich belegt.

Sicherheit

Wohnhelfer und Gastfamilien suchen bei uns anonym und sicher und entscheiden selbst, wann sie ihre persönlichen Daten preisgeben möchten. Die anderen Mitglieder kennen weder Namen, Email-Adresse, Telefonnummer, Anschrift oder sonstige Details. Mehr zum Thema Sicherheit erfährst du HIER.