Das Room and Care Konzept basiert auf dem Gedanken, dass sich Gastfamilie und Wohnhelfer gegenseitig helfen und jede Seite durch das Zusammenleben profitiert. Die Gastfamilie überlässt dem Wohnhelfer ein Zimmer in ihrem Haushalt. Der Wohnhelfer unterstützt seine Gastfamilie nach näherer Absprache durch Hilfeleistungen im Alltag. Die jeweiligen Leistungen sind Gefälligkeitsdienste, die freiwillig und unentgeltlich erfolgen und deshalb jederzeit beendet werden können.